Kann ich eine Menstruationstasse für den Wochenfluss nutzen?


Nein, Sie sollten für den Wochenfluss keine Menstruationstasse und auch keine anderen Hygieneartikel benutzen, die das Blut innerhalb der Scheide auffangen.
Für den Wochenfluss sollten ausschließlich Wegwerf- oder Stoffbinden genutzt werden.

Das hat den Grund, dass das Wochenflussblut anders aufgebaut ist als das Menstruationsblut. Das Wochenflussblut kommt aus der Stelle in der Gebärmutter, an der die Plazenta während der Schwangerschaft gehaftet hat. Mit der Nachgeburt, also dem Ausscheiden der Plazenta, entsteht dort eine Wundfläche, die ausbluten muss. Dabei können auch sehr große Gewebereste mit ausgeschieden werden, die größer als eine Menstruationstasse oder ein Tampon sind und dadurch dann den Weg für weiteres Blut am Muttermund, dem Gebärmutterausgang, versperren können.
Dann ist die Gefahr groß, dass es zu einem Wochenflussstau kommen kann, der meistens mit einer Infektion einhergeht. Sollten Keime und Bakterien dann in die Gebärmutter und damit auch in  die Wundstelle der Plazenta kommen, kann das zu schweren Entzündungen kommen und gefährlich für die Mutter werden.

Auch wenn der Wochenfluss komplett flüssig ist und nur kleine oder gar keine Gewebereste enthält, ist das Wochenflussblut bzw. einige Bestandteile davon um einiges infektiöser als das normale Monatsblut. Daher sollte der Wochenfluss immer in Binden und niemals im Körper aufgefangen werden.

true mouseover