Wie führe ich eine Menstruationstasse ein?





Um Menstruationstassen einzuführen gibt es verschiedenste Methoden. Häufig finden Frauen auch "ihre" eigene für sie passende Methode, die hier gar nicht aufgelistet ist. Solange die Menstruationstasse problemlos eingeführt werden kann, diese optimal sitzt und dicht hält, spielt der Weg, wie sie hineingelangt ist, keine Rolle.


Hier finden Sie einige der gängigsten Einführungsmethode.




Die C-Faltung:

Halten Sie den Cup zwischen beiden Daumen und beiden Zeigefingern. Die Daumen liegen dabei mittig und direkt nebeneinander. Jetzt drücken Sie mit den Daumen den Rand ein und spannen die Menstruationstasse mit den Zeigefingern in Richtung der Daumen. Halten Sie die Menstruationstasse in dieser Faltung mit einer Hand fest und führen sie ein.
Diese Falttechnik für die Menstruationstasse ist sehr einfach durchzuführen. Allerdings erzielt sie eine geringere Verkleinerung der Tasse als die anderen Falttechniken.





Die Punch-Down-Faltung:

Drücken Sie den Rand des Cups an einer beliebigen Stelle mit dem Zeigefinger nach unten. Sie werden sehen, dass sich die Teile des Randes, die Sie nicht herunterdrücken, wieder zu einem Kreis zu schließen beginnen. Greifen Sie jetzt mit den Fingern der anderen Hand zu und halten die Tasse in dieser Faltung fest und führen sie ein.
Die Punch-Down-Faltung faltet den Cup kleiner zusammen als die C-Faltung. Sie ist so leichter einzuführen, allerdings ist die Handhabung ein wenig schwerer.




Die 7-Faltung:

Halten Sie die Menstruationstasse zwischen beiden Daumen und beiden Zeigefingern. Die Daumen liegen dabei mittig und direkt nebeneinander. Drücken Sie den Rand mit den Daumen ein. Halten Sie die Tasse in dieser Position jetzt nur noch mit Daumen und Zeigefinger einer Hand fest. Benutzen Sie die Finger der freien Hand, um den Cup von der Mitte an schräg nach unten zu falten. Halten Sie den Cup dann, wie auf der Abbildung zu sehen, fest und führen Sie ihn anschließend ein.
Diese Methode faltet die Menstruationstasse ebenfalls sehr klein zusammen.





Die Position der Menstruationstasse:

Der Muttermund (rot gezeichnet) muss mit der Öffnung immer überhalb der Öffnung der Menstruationstasse sein. Die Menstruationstasse muss natürlich nicht so einen langen Abstand zum Muttermund haben wie auf dem Bild 2 zu sehen, der Abstand variiert von Frau zu Frau.

Ist die Menstruationstasse so positioniert wie auf dem Bild 1, so läuft das Blut logischerweise daneben, da der Eingang des Muttermundes auf die Seitenwand der Menstruationstasse zeigt. Das Blut tropft auf die Menstruationstasse, perlt natürlich ab und läuft daran vorbei zum Scheideneingang.

Daher ist es wichtig, die Position des Muttermundes zu kennen. Sie wissen nicht, welche Menstruationstasse zu Ihnen passen könnte. Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.